2021 brs leipzig – büro recht steuern

Rechtsanwalt Karsten Fiedler Telefon: +49 341 91027348

Hochwasser in der Lützschenaer Luppe

Auch im Bereich der Lützschenaer Luppe trat Anfang Juni 2013 Hochwasser auf.  Der Höhepunkt wurde am 03.06.2013 erreicht. Der Luppedamm hielt jedoch die Belastungen aus, so dass in Lützschena keine Schäden zu verzeichnen sind.

Lützschena hat es Anfang Juni 2013 auch mit dem Hochwasser getroffen. Der Luppedamm war fast bis zum Überlaufen gefüllt. Den Belastungen konnte er aber standhalten. Es hat sich ausgezahlt, dass der Damm in den letzten Jahren neu aufgebaut und vor allem die Nordseite verstärkt wurde. Da am Montag, den 03.03.2013 das Nahewehr geöffnet wurde, musste die Verbindungsstraße zwischen Lützschena und Böhlitz-Ehrenberg geschlossen werden. Nun ist der Pegel wieder im Sinken begriffen und in nächster Zeit dürfte die normale Waserhöhe wieder erreicht werden. Die durch Lützschena fließenden kanalisierte Luppe wird zusammen mit der Weißen Elster aus dem Leipziger Elsterflutbett gespeist.

Es bleibt zu hoffen, dass die Unterhaltung der erneuerten Deichanlage in Zukunft nicht vernachlässigt wird, so dass auch zukünftig keine Flutschäden in Lützschena auftreten können.

Tags: ,

Autor: Karsten Fiedler am 13. Jun 2013 13:34, Rubrik: Leipzig, Lützschena,
Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2021 brs leipzig – büro recht steuern Rechtsanwalt Karsten Fiedler Telefon: +49 341 91027348