2019 brs leipzig – büro recht steuern

Rechtsanwalt Karsten Fiedler Telefon: +49 341 91027348

Archiv des Tags ‘Werbungskosten’

Abzugsfähigkeit von Steuerberatungskosten

Steuererklärung

Private Steuerberatungskosten sind seit 2006 Kosten der privaten Lebensführung und damit nicht mehr abzugsfähig. Lediglich Steuerberatungskosten die im Zusammenhang mit der Einkünfteerzielung stehen, sind bei der jeweiligen Einkunftsart als Werbungskosten oder Betriebsausgaben abzuziehen. Gemischte Steuerberatungskosten müssen daher in einen abziehbaren und nicht abziehbaren Teil aufgeteilt werden. So können Steuerberatungskosten wie folgt als Werbungskosten bei den… weiter »

6. Sep 2018, Rubrik: Allgemein, Steuerliches, Kommentare schreiben

Aufwendungen für einen Schulhund sind keine Werbungskosten

Hund

Eine Lehrerin kann die Aufwendungen für ihren Hund, der sie drei Mal pro Woche in die Schule begleitet und dort als „Schulhund“ eingesetzt wird, nicht als Werbungskosten im Rahmen der Einkommensteuererklärung bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit abziehen. Das geht aus einen Urteil des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz vom 12.03.2018 hervor. Die Klägerin machte Aufwendungen für ihren… weiter »

4. Mai 2018, Rubrik: Allgemein, Steuerliches, Kommentare schreiben

Ohne inländischen Hausstand kein Werbungskostenabzug bei Auslandsstudium

Fahrrad

Ein an einer deutschen Hochschule eingeschriebener Student kann für Zeiträume von Auslandssemestern und Auslandspraktika keine Aufwendungen für die dortige Unterkunft und Verpflegung geltend machen, wenn im Inland kein eigener Hausstand unterhalten wird. Das entschied das Finanzgerichts Münster mit Urteil vom 24. Januar 2018. Laut Finanzgericht besteht keine für den Abzug der geltend gemachten Aufwendungen erforderliche… weiter »

22. Apr 2018, Rubrik: Allgemein, Steuerliches, Kommentare schreiben

Heimfahrten auch ohne tatsächliche Kosten steuerlich absetzbar

PKW

Bei Beschäftigung an einem Ort fern der Heimat mit Anmietung einer Zweitwohnung können Aufwendungen wegen doppelter Haushaltsführung als Werbungskosten im Rahmen der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden. Zu diesen Aufwendungen gehören insbesondere die Unterkunftskosten sowie die Kosten für eine Heimfahrt pro Woche. Die Heimfahrten können mit der Entfernungspauschale von 30 Cent je Entfernungskilometer abgesetzt werden. Doch was… weiter »

7. Feb 2018, Rubrik: Allgemein, Steuerliches, Kommentare schreiben

Neue Verpflegungs- und Übernachtungspauschbeträge für 2018

Hotelzimmer

Für beruflich oder betrieblich veranlasste Auslandsreisen und für doppelte Haushaltsführung im Ausland gibt das Bundesfinanzministerium jedes Jahr länderspezifische Verpflegungs- und Übernachtungspauschbeträge bekannt. Die Verpflegungspauschbeträge kann der Arbeitnehmer als Werbungskosten und der Unternehmer als Betriebsausgaben absetzen oder der Arbeitgeber steuerfrei erstatten. Es ist nicht möglich, die tatsächlichen Kosten als Werbungskosten geltend zu machen. Die Übernachtungspauschbeträge dürfen… weiter »

12. Jan 2018, Rubrik: Allgemein, Steuerliches, Kommentare schreiben

Geringwertige Wirtschaftsgüter – Computerprogramme

Büroarbeit

Geringwertige Wirtschaftsgüter sind abnutzbare bewegliche Güter des Anlagevermögens, die selbstständig nutzungsfähig sind und deren Anschaffungs- oder Herstellungskosten ab 2018 nicht mehr als 800 EUR ohne Umsatzsteuer betragen. Bisher lag diese Grenze bei 410 EUR. Sie können in voller Höhe sofort als Betriebsausgaben oder Werbungskosten in der Einkommensteuererklärung abgesetzt werden. Dabei sind Computerprogramme eigentlich keine abnutzbaren… weiter »

1. Dez 2017, Rubrik: Steuerliches, Kommentare schreiben

Aufwendungen für ein gemischt genutztes häusliches Arbeitszimmer

Büroarbeit

Vom Grundsatz her können Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer nicht als Werbungskosten im Rahmen der Einkommensteuererklärung abgezogen werden. Davon gibt es Ausnahmen, wenn für die betriebliche oder berufliche Tätigkeit kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht. In diesem Fall wird die Höhe der abziehbaren Aufwendungen auf 1250 EUR begrenzt. Die Beschränkung der Höhe nach gilt nicht,… weiter »

27. Jul 2017, Rubrik: Steuerliches, Kommentare schreiben

Minderung der Firmenwagenbesteuerung bei selbstgetragenen Kosten

PKW

Leistet der Arbeitnehmer an den Arbeitgeber für die außerdienstliche bzw. private Nutzung eines betrieblichen Fahrzeugs und zu Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte  ein Nutzungsentgelt, so mindert dies den Wert des geldwerten Vorteils aus der Nutzungsüberlassung. Das kann in der Einkommensteuererklärung angegeben werden und mindert die Steuerlast. Falls der Arbeitnehmer im Rahmen der privaten Nutzung einzelne… weiter »

1. Mrz 2017, Rubrik: Allgemein, Steuerliches, Kommentare schreiben

Selbstbehalt in der privaten Krankenversicherung

Krankenversicherung

Es ist immer strittig, wie der Selbstbehalt einer privaten Krankenversicherung im Rahmen der Einkommensteuererklärung berücksichtigt werden kann. Dazu hat es jetzt ein Urteil des Bundesfinanzhofs gegeben. Der von einem Steuerpflichtigen bei einer privaten Krankenversicherung vereinbarte und getragene Selbstbehalt ist nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs kein Beitrag zu einer Krankenversicherung und kann daher nicht als Sonderausgabe… weiter »

1. Dez 2016, Rubrik: Steuerliches, Kommentare schreiben

Anerkennung eines elektronischen Fahrtenbuchs

PKW

Für die steuerliche Anerkennung eines mittels Computerprogramms erstellten elektronischen Fahrtenbuchs müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. So darf das auf diese Weise erstellte Fahrtenbuch nicht nachträglich änderbar sein. Dazu haben auch Finanzgerichte Stellung bezogen. Nach Ansicht des Finanzgericht Baden-Württemberg genügt ein mit Hilfe eines Computerprogramms erstelltes Fahrtenbuch den Anforderungen an ein ordnungsgemäß geführtes Fahrtenbuch im Sinne… weiter »

1. Sep 2016, Rubrik: Steuerliches, Kommentare schreiben

© 2019 brs leipzig – büro recht steuern Rechtsanwalt Karsten Fiedler Telefon: +49 341 91027348