2021 brs leipzig – büro recht steuern

Rechtsanwalt Karsten Fiedler Telefon: +49 341 91027348

Beruflich bedingte Krankheitskosten sind bei der Einkommensteuer Werbungskosten

Beruflich bedingte Krankheitskosten sind im Rahmen der Einkommensteuererklärung als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit anzusetzen und nicht als außergewöhnliche Belastungen.

Krankenversicherung

Foto Thorben Wengert / pixelio.de

Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat sich mit der Frage auseinandergesetzt, ob die Kosten für eine Behandlung psychischer Erkrankungen Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit darstellen können. Nach Ansicht des Gerichts liegen Werbungskosten vor, wenn ein eindeutiger Zusammenhang zwischen Erkrankung und Problemen mit dem Dienstvorgesetzten am Arbeitsplatz besteht ( so wie die Stichworte „Mobbing“ oder „Bossing“). Dieser Zusammenhang werde auch nicht durch bestehende organische Vorerkrankungen unterbrochen. Das hat zur Folge, dass dadurch die entstandenen Krankheitskosten bei der steuerlichen Berücksichtigung nicht um den Betrag der zumutbaren Eigenbelastung gekürzt werden.

Wenn Sie zu dieser Problematik Fragen haben, so wenden Sie sich an uns und lassen sich beraten.

Tags: , , , ,

Autor: Karsten Fiedler am 22. Sep 2014 12:36, Rubrik: Steuerliches,
Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2021 brs leipzig – büro recht steuern Rechtsanwalt Karsten Fiedler Telefon: +49 341 91027348